Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte klicken Sie auf die unten stehenden Links für die schnelle Übersicht unserer AGB und der Datenschutzerklärung.

  1. AGB – Onlineshop
  2. Datenschutzerklärung Onlineshop

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB – Onlineshop)

Datenschutzerklärung

Kundeninformation

  Golfakademie GmbH & Co. KG
Allgemeine Geschäftsbedingungen (Onlineshop)
(Fassung vom 25.05.2018)
 
Im Online-Shop unter der Webseite www.golfakademie.com abgeschlossene Fernabsatzverträge kommen mit der Golfakademie GmbH & Co. KG, Deutenhof 3, D-93077 Bad Abbach  (nachfolgend: Golfakademie), zustande.
Persönlich haftende Gesellschafterin: Golfakademie Verwaltungs GmbH (Sitz wie vor)
Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Bettina Hofbauer Dipl.-BW (FH)

Unsere Kontaktdaten:
(auch für Kundenservice, Beanstandungen und Warenrücksendungen)
Golfakademie GmbH & Co. KG, Deutenhof 3, D-93077 Bad Abbach
Telefon: +49 (0)9405 957 57-0 · Telefax: +49 (0)9405 957 57-20
E-Mail : service@golfakademie-gmbh.de · Website: www.golfakademie.com
Bankverbindung: Deutsche Bank AG Regensburg
Kto.-Nr.: 322 5117 00 BLZ: 750 700 24
IBAN: DE48 7507 0024 0322 5117 00
BIC (SWIFT-CODE): DEUTDEDB750
Registergericht: Amtsgericht Regensburg
Golfakademie Verwaltungs GmbH: HRB 14077
Golfakademie GmbH & Co. KG: HRA 8980
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 242 737 351
1. Allgemeines – Geltungsbereich
1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle auf dem Online-Shop der Webseite www.golfakademie.com sowie den dazugehörigen Unterseiten zwischen uns und dem Kunden getätigten Vertragsabschlüssen. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Für den Abschluss von Reiseverträgen und für Versteigerungen im Rahmen unseres Preiscountdowns gelten gesonderte Bedingungen.
1.2 „Verbraucher“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, die mit uns ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.„Unternehmer“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.„Kunde“ im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
2. Vertragsgegenstand
2.1 Golfakademie liefert die vom Kunden bestellten Waren oder erbringt Dienstleistungen im Rahmen der Angebotsannahme. Im Übrigen gilt § 434 Abs. 1 Satz 3 BGB.
2.2 Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Waren und Dienstleistungen sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote können Sie den einzelnen Produktbeschreibungen auf den Angebotsseiten entnehmen.
3. Vertragsabschluss
3.1 Unsere Darstellung der Waren im Internet stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu bestellen.
3.2 Mit der Bestellung der gewünschten Ware erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot.Golfakademie wird den Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme unsererseits dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir dies ausdrücklich erklären.
3.3 Golfakademie ist berechtigt, das in der elektronischen Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von drei Werktagen nach Eingang bei uns, spätestens aber 5 Werktage nach Absendung Ihrer Bestellung anzunehmen. Die Annahme kann insbesondere durch Übersendung der Ware an den Kunden (Mitteilung hierüber erfolgt per E-Mail) sowie durch Übersendung einer ausdrücklichen Annahmeerklärung erfolgen.
4.
Widerrufsbelehrung

Für Verbraucher gilt:

 
 

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tagea) sofern Sie einen Kaufvertrag über eine oder mehrere Waren geschlossen haben, die gemeinsam geliefert werden, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat; oder

b) im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die getrennt geliefert werden, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat; oder

c) im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Golfakademie GmbH & Co. KG, Deutenhof 3, D-93077 Bad Abbach, Telefon: +49 (0)9405 957 57-0, Telefax: +49 (0)9405 957 57-20, E-Mail : service@golfakademie-gmbh.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden, wenn die Waren aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, auf höchstens etwa 6,- EUR geschätzt.

Abweichend hiervon tragen wir die Kosten der Rücksendung der Ware, wenn Sie für die Rücksendung den von uns beigefügten Retouren-Schein verwenden und die Rücksendung über das von uns ausgewählte Transportunternehmen erfolgt und

– es sich um einen Umtausch von Waren handelt (dies ist der Fall, wenn Sie den Widerruf für eine Ware erklären und gleichzeitig eine gleichwertige Ware im Austausch bei uns bestellen) oder
– wenn Sie im Rahmen einer einheitlichen Bestellung mehrere Waren bestellt haben und nur bezüglich eines Teils dieser Waren den Widerruf erklären.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 
Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen− zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,− zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

− zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

− zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

− zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

− zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

− zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

 
Ende der Widerrufsbelehrung

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an:

Golfakademie GmbH & Co. KG, Deutenhof 3,

D-93077 Bad Abbach, Telefax: +49 (0)9405 957 57-20,

E-Mail : service@golfakademie-gmbh.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________

– Bestellt am (*)/erhalten am (*):

_______________________________________

– Name des/der Verbraucher(s):

_______________________________________

– Anschrift des/der Verbraucher(s):

_______________________________________

 _______________________________________

 _______________________________________

______________________________

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) 

_______________________

– Datum

 (*) Unzutreffendes streichen.

5. Lieferung / Versandkosten
5.1 Die Lieferfristen entnehmen Sie bitte den Angebotsseiten. Ist eine Lieferfrist nicht angegeben, so erfolgt die Lieferung spätestens innerhalb von 14 Werktagen, bei Waren die nach Kundenspezifikationen angefertigt wurden spätestens innerhalb von 21 Werktagen.
5.2 Die Frist für die Lieferung beginnt am Tag nach Vertragsschluss, abweichend hiervon, wenn eine Zahlung per Vorkasse vereinbart wurde, am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags durch Sie an das überweisende Kreditinstitut zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist.
5.3 Bei Bestellungen ab 50,- € erfolgt die Lieferung innerhalb Deutschlands versandkostenfrei. Bei Bestellungen unter 50,- € berechnen wir für Lieferungen innerhalb Deutschlands ein Versandzuschlag von 4,- €.Bei Lieferungen ins Ausland berechnen wir Versandkosten nach folgender Aufstellung:Belgien, Österreich, Luxemburg, Niederlande 8,- €.
Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Tschechien 15,- €.
Ungarn, Irland, Spanien 20,- €.
Portugal 25,- €.
Liechtenstein, Schweiz, Norwegen 30,- €.Die Versandkosten verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.Lieferungen in andere als die oben angegebenen Länder werden von uns nicht angeboten. Etwaig anfallende Kosten für Zoll werden entsprechend der jeweiligen Zollbestimmungen in Rechnung gestellt.Bei Online-Bestellungen werden die Versandkosten automatisch errechnet und vor Abgabe Ihrer verbindlichen Bestellung im Warenkorb in bezifferter Form ausgewiesen.
6. Eigentumsvorbehalt
  Golfakademie behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit Golfakademie im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf Golfakademie bzw. umgekehrt übergeht, in dem einerseits Golfakademie die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt bzw. der Kunde die Austauschlieferung von Golfakademie erhält.
7. Preis, Zahlungsbedingungen
7.1 Die Preisangaben im Online-Shop enthalten die am Tag der Online-Bestellung gültige Mehrwertsteuer.
7.2 Im Warenkorb des Online-Shops werden die jeweils zum Zeitpunkt der Zusammenstellung gültige Mehrwertsteuer für die Ware sowie die Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Verpackung, Versand, etc. Diese werden zusätzlich zum Warenpreis automatisch berechnet und als Gesamtpreis ausgewiesen Vor jeder Bestellung des Kunden werden die genauen Versandkosten angezeigt.
7.3 Die Rechnung enthält den Gesamtpreis einschließlich aller Preisbestandteile mit Ausnahme von Nachnahmegebühren, soweit diese auf eigene Rechnung des Transportunternehmens erhoben und durch Golfakademie getragen werden.
7.4 Bei Ihrer Bestellung wählen Sie aus den dort angebotenen Zahlungsarten aus, dies sind zurzeit Zahlung auf Rechnung oder Zahlung mittels PayPal. Golfakademie behält sich vor, die Lieferung bei Zahlung auf Rechnung nur gegen Vorkasse zu veranlassen, hierüber werden Sie gesondert informiert. Die Rechnung liegt der Ware bei oder wird gesondert per Post oder Email an Sie versendet. Die Rechnung ist innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum zu begleichen.
8.
Gewährleistung
8.1
Golfakademie gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs frei von Sach- und Rechtsmängeln gemäß § 434, 435 BGB sind.
8.2
Sollten gelieferte Waren offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, wird der Kunde gebeten, solche Fehler gegenüber Golfakademie zu reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen. Es gelten im Übrigen die gesetzlichen Vorschriften gemäß §§ 434 ff., 475 Abs. 1 BGB.Abweichend hiervon besteht bei einem Kauf, der  für beide Teile ein Handelsgeschäft im Sinne des § 343 HGB ist, eine unverzügliche Rügeobliegenheit gem. § 377 HGB.
8.3
Im Fall des Mangels kann der Kunde gemäß § 439 BGB nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Golfakademie kann im Rahmen des § 439 die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Eine Nachbesserung gilt mit dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen, wenn sich nicht insbesondere aus der Art der Sache oder des Mangels oder den sonstigen Umständen etwas anderes ergibt. Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder hat Golfakademie die Nacherfüllung insgesamt verweigert, kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) verlangen oder den Rücktritt vom Vertrag erklären. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel geringfügig und unerheblich ist. Im Übrigen gilt § 437 BGB.
8.4
Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche ist, dass der Mangel nicht durch unsachgemäße Benutzung oder Überanspruchung entstanden ist. Zeigt sich ein Mangel erst später als 6 Monate seit Übergabe, so hat der Kunde den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Gefahrübergang mangelhaft war. Anderenfalls steht es Golfakademie frei, den Nachweis zu führen, dass die Sache bei Übergabe keine Sachmängel aufwies.
8.5
Außerhalb des Anwendungsbereichs der §§ 438 Abs. 1 Nr. 1. und 2., Abs. 3; 478; 479 BGB; § 439 HGB gelten folgende Regelungen hinsichtlich der Gewährleistungsfristen:
8.5.1
Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Ablieferung der Ware.Davon abweichend beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Ablieferung der Ware, wenn der Kunde Unternehmer ist oder es sich um gebrauchte Sachen handelt. Gebrauchte Sachen werden auf den Angebotsseiten ausdrücklich als Solche gekennzeichnet. Die gesetzlichen Regelungen über Ablaufhemmungen und Neubeginn der Fristen bleiben unberührt.
8.5.2
Die einjährige Gewährleistungsfrist nach Ziff. 8.5.1 gilt nicht, bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen sowie bei Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
8.6
Golfakademie gibt gegenüber dem Kunden keine Garantien im Rechtssinne ab. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.
9.
Haftung
9.1
Bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung ist unsere Haftung sowie die unserer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden beschränkt.Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen, die nicht Kardinalpflichten, d.h. Verpflichtungen deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf, sind, haften wir sowie unsere Erfüllungsgehilfen nicht.
9.2
Die Haftungsbeschränkungen nach Ziff. 9.1 gelten nicht bei Ansprüchen des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei uns zurechenbaren Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie im Falle eines Ersatzanspruches gemäß § 437 Ziffer 2 BGB.
9.3
Die vorstehenden Regelungen (Ziff. 8 und 9) geben den vollständigen Haftungsumfang von Golfakademie, ihrer Geschäftsleitung und ihren Mitarbeitern wieder.
10. Rechtswahl / Gerichtsstand
10.1 Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Golfakademie und Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet unter Ausschluss der Bestimmungen zum einheitlichen UN-Kaufrecht über den Kauf beweglicher Sachen das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung.
10.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten ist der Geschäftssitz von Golfakademie, sofern der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, der Kunde nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.
10.3 Die Bestimmungen der Ziff. 10.1 und 10.2 lassen zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt, wenn und soweit der Kunde einen Kaufvertrag abgeschlossen hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag) und wenn der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrags erforderlichen Rechtshandlungen in dem Staat seines gewöhnlichen Aufenthaltes vorgenommen hat.
   
10.4 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus der Geschäftsbeziehung unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten der Geschäftssitz von Golfakademie.
11. Schlussbestimmungen
11.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden.
11.2 Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung besteht nicht, es sei denn, die Gegenforderung ist unstreitig, rechtskräftig festgestellt oder stammt aus demselben Vertragsverhältnis.
11.3 Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn der Gegenanspruch unstreitig oder rechtskräftig festgestellt ist oder auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
 
Datenschutzerklärung
         

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend: „Daten“) ist uns ein wichtiges Anliegen.

Die nachfolgenden Ausführungen geben Ihnen einen Überblick über Art, Umfang, Zweck und Dauer der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns.

Geltungsbereich?
Die Angaben aus dieser Erklärung gelten für alle unsere Onlineangebote, bei denen auf diese Erklärung verwiesen wird.

Dies können sein: unsere Webseiten, unsere Präsenzen auf Online-Portalen Dritter (z.B. Social-Media Auftritte), von uns online angebotene Services, Funktionen und Inhalte, einschließlich internetfähiger Applikationen (nachfolgend: „Apps“) sowie sonstiger, über unsere Onlinepräsenzen und Apps veranlasster oder vermittelter Datenverarbeitungen (nachfolgend gemeinsam: „Onlineangebot“).

Warum verarbeiten wir Daten?
Eine Verarbeitung von Daten erfolgt in der Regel nur, soweit dies zur funktionsfähigen Bereitstellung unseres Onlineangebots sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich bzw. aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Vorschriften geboten ist.

Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten im beschriebenen Umfang, um

 -           Ihnen eine personalisierte Nutzererfahrung auf unserem Onlineangebot zu bieten,
-           mit Ihnen im Rahmen unserer Angebote und Services zu kommunizieren, wenn Sie eine solche              Kommunikation einleiten,
-           auf Ihre Anfrage hin Verträge anzubahnen und geschlossene Verträge zu erfüllen,
-           Ihnen personalisierte Informationen, Werbung und Marketingmitteilungen anzubieten, -  Angriffe auf             unsere IT-Systeme sowie eine betrügerische oder rechtswidrige Nutzung unseres Onlineangebots             zu erkennen, zu verhindern, einzudämmen und zu untersuchen.

Dürfen wir die Daten verarbeiten?
Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Gestattung (z.B. zu Zwecken der Vertragserfüllung oder aufgrund berechtigter Interessen), erfolgt diese nur aufgrund Ihrer ausdrücklichen und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbaren Einwilligung.

Welche Rechte haben Sie?
Wir informieren Sie zudem über Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung. Z.B. über Ihr Recht auf Auskunft und darüber, wie Sie erteilte Einwilligungen widerrufen und ohne Ihre Einwilligung erfolgten Verarbeitungen widersprechen können.

Was bedeuten die Fachbegriffe?
Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe wie „personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“, „Einschränkung der Verarbeitung“, „Profiling“, „Auftragsverarbeiter“  oder „Verantwortlicher“ entsprechen den Definitionen aus Art. 4 der EU Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“).

Inhaltsverzeichnis

I.  Allgemeines zur Datenverarbeitung
1.         Verantwortlicher
2.         Datenschutzbeauftragter
3.         Kategorien betroffener Personen
4.         Quellen und Arten der Daten
5.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten
         a.         Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
         b.         Die Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
         c.         Die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
         d.         Die Wahrung lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
         e.         Ein vorrangiges Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
6.         Kinder / Altersverifikation
7.         Speicherdauer und Datenlöschung
8.         Pflicht zur Angabe der Daten
9.         Kategorien von Empfängern Ihrer Daten
10.       Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
11.       Externe Links

II.   Die Datenverarbeitung im Einzelnen
1.         Bereitstellung des Onlineangebots und Erstellung von Logfiles
2.         Verwendung von Cookies
3.         Newsletter
4.         Registrierung / Kundenkonto
5.         Kontaktformular, Onlinebestellung und E-Mail-Kontakt
6.         PayPal

III.  Ihre Rechte
1.         Auskunftsrecht
2.         Recht auf Berichtigung
3.         Recht auf Löschung der Daten bzw. Einschränkung der Verarbeitung
4.         Recht auf Unterrichtung
5.         Recht auf Datenübertragbarkeit
7.         Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
8.         Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
9.         Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

IV.  Ihr Widerspruchsrecht

 

I.       Allgemeines zur Datenverarbeitung

 1.         Verantwortlicher
Herausgeber dieser Datenschutzerklärung und Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot ist die:

Golfakademie GmbH & Co. KG
vertreten durch die Golfakademie Verwaltungs GmbH,
diese vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Bettina Hofbauer
Deutenhof 3
D-93077 Bad Abbach
Deutschland
Tel.: +49 (0)9405 957 57-0
E-Mail: service@golfakademie-gmbh.de
Website: www.golfakademie.com

 2.         Datenschutzbeauftragter
Unser Datenschutzbeauftragter ist:
Herr Julien Schenk
von DSB Datenschutz- und Beratungs- UG (haftungsbeschränkt) i.G.
Riemenschneiderstraße 7
53175 Bonn
Deutschland
Tel. 0228 29975170
E-Mail: office@dsb-datenschutz.eu
Website: www.dsb-datenschutz.eu

3.         Kategorien betroffener Personen
Diese Datenschutzerklärung gibt einen Gesamtüberblick über Art, Zweck und Umfang möglicher Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot. Welche dieser Datenverarbeitungen tatsächlich vorgenommen werden, richtet sich z.B. danach, ob Sie unser Onlineangebot lediglich besuchen oder auch die dort angebotenen Funktionen und Leistungen nutzen. Von der hier beschriebenen Datenverarbeitung können Sie somit als Besucher oder Nutzer unseres Onlineangebotes betroffen sein (nachfolgend gemeinsam: „Nutzer“).

Soweit unser Onlineangebot anderen Nutzern die Möglichkeit eröffnet, Inhalte, die Daten über Sie enthalten, zu veröffentlichen oder solche Inhalte an uns oder Dritte zu übermitteln, können Sie von der Datenverarbeitung ebenfalls betroffen sein. Gleiches gilt in Fällen, in denen unser Onlineangebot mit externen Datenquellen über Sie verbunden ist oder Daten von Ihnen durch Partnerunternehmen an uns übermittelt werden. Von der hier beschriebenen Datenverarbeitung können Sie somit auch dann betroffen sein, wenn Sie weder Besucher noch Nutzer unseres Onlineangebotes waren (nachfolgend: „weitere Betroffene“). Soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, werden wir weitere Betroffene über die Datenverarbeitung unter Angabe der Herkunft der Daten gesondert informieren.

4.         Quellen und Arten der Daten
Wir verarbeiten Daten, die wir zulässigerweise von Ihnen im Rahmen Ihres Besuchs oder der Nutzung unseres Onlineangebots erhalten haben (z.B. auf Ihre Anfrage hin, zur Anbahnung oder Durchführung von Geschäftsbeziehungen).

Zudem verarbeiten wir im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Leistungen Daten von Ihnen, die wir zulässigerweise von anderen Nutzern, verbundenen Unternehmen, sonstigen Dritten (z.B. SCHUFA) oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Schuldnerverzeichnisse, Handels- und Vereinsregister, Grundbücher, Presseveröffentlichungen, Internet) erhalten bzw. erhoben haben (z.B. zur Abwehr und Ermittlung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfällen, zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Onlineangebots; zur Ausführung von Aufträgen und Erfüllung von Verträgen einschließlich der Lieferung und Zahlungsabwicklung oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung).

Solche Daten können sein:

-           Bestandsdaten (z.B. Name, Adresse, Kontodaten, Geburtsdatum, Benutzerkennung, Passwort)
-           Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummer)
-           Inhaltsdaten (z.B. Texte, Bilder, Videos)
-           Nutzungsdaten (z.B. Datum, Uhrzeit und Umfang Ihres Zugriffs auf unsere Webseite)
-           Metadaten (z.B. die Webseite von der aus Sie zu unserem Onlineangebot kommen, IP-Adresse,             Standortdaten, Geräte-Informationen)

5.         Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten
Wir verarbeiten die Daten wenn möglich und vorrangig auf Grundlage einer gesetzlichen Gestattung, unbeschadet einer etwaigen ergänzenden Einwilligung Ihrerseits.

Sollte die beabsichtigte Verarbeitung nicht auf Grundlage einer gesetzlichen Gestattung erfolgen können, so holen wir Ihre ausdrückliche Einwilligung ein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorab genannten Daten ist im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG):

a.         Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Haben Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von Daten für bestimmte Zwecke (z.B. für den Versand eines Newsletters) erteilt, ist Ihre Einwilligung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Die weiteren Einzelheiten zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung können Sie den Detailerläuterungen aus dieser Datenschutzerklärung sowie den jeweils bei Einholung Ihrer Einwilligung erteilten zusätzlichen Informationen entnehmen.

Sie können die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter III. dieser Erklärung.

b.         Die Erfüllung von (vor-)vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
Ist die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen, so stützt sich die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung hierauf.

Die weiteren Einzelheiten zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung können Sie den Detailerläuterungen aus dieser Datenschutzerklärung sowie den jeweils bei Anbahnung und Abschluss des Vertrages vorgelegten Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.

c.         Die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Wir unterliegen verschiedenen gesetzlichen Verpflichtungen, die die Erhebung und Verarbeitung von Daten erforderlich machen oder Auswirkungen auf Umfang und Dauer der Speicherung von Daten haben (z.B. steuerrechtliche Vorschriften, Geldwäschegesetz).

d.         Die Wahrung lebenswichtiger Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO)
Ist die Verarbeitung der Daten erforderlich, um lebenswichtige Interessen Ihrerseits oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, ist sie zulässig. Dies ist im Zusammenhang mit unserem Onlineangebot nur in Ausnahmefällen denkbar (z. B. wenn Sie in einer lebensbedrohlichen Lage wären und unser Dienst Informationen über Ihren Aufenthaltsort hätte, die benötigt werden, um Ihnen ärztliche Hilfe zukommen zu lassen).

e.         Ein vorrangiges Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten darüber hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten.  Dies gilt nur, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Ein solches überwiegendes Interesse unsererseits nehmen wir zum Beispiel in folgenden Fällen an:

-           Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,
-           bedarfsgerechte Gestaltung unseres Onlineangebots, einschließlich der Verwendung von Cookies, die zur Verfügungsstellung eines von Ihnen angefragten Dienstes erforderlich sind,
-           Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht                              widersprochen haben und es sich nicht um eine gezielte Werbung gegenüber Kindern,                                     seitenübergreifende Trackingmaßnahmen zur Verfolgung Ihres Verhaltens im Internet
oder die Erstellung von Nutzerprofilen handelt,
-           Einholung von Auskünften zu Bonität und Ausfallrisiken von Auskunfteien (z.B. SCHUFA,             Creditreform) im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von kostenpflichtigen Leistungen oder dem Abschluss oder Durchführung von kostenpflichtigen Verträgen,
-           Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
-           Verhinderung von Straftaten,
-           Maßnahmen zur Sicherstellung des (virtuellen) Hausrechts,
-           Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und zur direkten Kundenansprache.

Ihr diesbezüglich bestehendes Widerspruchsrecht entnehmen Sie bitte IV. dieser Erklärung.

6.         Kinder / Altersverifikation
Unser Onlineangebot richtet sich nicht an Personen unter 16 Jahren. Zur Vermeidung der Nutzung unseres Onlineangebots durch solche Personen behalten wir uns vor, das Geburtsdatum der Nutzer zu erheben. Die Erhebung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem überwiegenden Interesse, die Nutzung unseres Onlineangebots durch Kinder auszuschließen. 

Die Altersangabe wird nur so lange gespeichert, bis nach Überprüfung des Alters eine Entscheidung zur Freigabe des angefragten Dienstes oder der Leistung erfolgen kann. Bitte beachten Sie, dass Altersangaben auch aus anderen Gründen verarbeitet werden können und dann gegebenenfalls einer längeren Speicherdauer unterliegen, entsprechende Angaben entnehmen Sie bitte dieser Datenschutzerklärung.

7.         Speicherdauer und Datenlöschung
Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt, solange es für die in dieser Erklärung genannten Zwecke der Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist oder Sie hierin ausdrücklich eingewilligt haben.

Eine Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt somit regelmäßig, sobald der Zweck der Speicherung entfallen ist. Über den reinen Nutzungs- oder Vertragszeitraum hinaus werden die Daten von uns - befristet - zu folgenden Zwecken aufbewahrt:

 -           Zur Erfüllung arbeits-, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen, insbesondere nach             Handelsgesetzbuch, Abgabenordnung, Geldwäschegesetz, Arbeitszeitgesetz,            Einkommenssteuergesetz. Hieraus ergeben sich Fristen zur Aufbewahrung von 2-10 Jahren in Ausnahmefällen auch bis zu 30 Jahren.
-           Eine weitere Aufbewahrung der Daten kann in Verbindung mit Rechtsstreitigkeiten und zur Sicherung von Beweismitteln im Rahmen von Verjährungsvorschriften erforderlich sein. Hierbei sind insbesondere die zweijährigen Gewährleistungsfristen sowie die regelmäßige dreijährige Verjährungsfrist zu berücksichtigen, im Einzelfall betragen Verjährungsfristen allerdings bis zu 30 Jahre.

Bei den vorgenannten Fristen ist zu berücksichtigen, dass sich der Zeitpunkt der tatsächlichen Löschung bzw. Einschränkung der Verarbeitung aufgrund unterschiedlicher Regelungen zum Beginn dieser Fristen noch einmal erheblich verzögern kann.

Aufgrund der unterschiedlichsten denkbaren Konstellationen für eine Berufung auf entsprechende Aufbewahrungspflichten und deren Beginn können exakte Angaben zur Speicherdauer und Datenlöschung nur auf Anfrage im Einzelfall gewährt werden. Wir verweisen insoweit auf Ihre unter III. dieser Erklärung dargestellten Auskunftsrechte.

8.         Pflicht zur Angabe der Daten
Bei der Erhebung der Daten oder im Rahmen dieser Erklärung weisen wir ausdrücklich darauf hin, wenn es sich um Pflichtdaten handelt, die zur Inanspruchnahme unserer Leistungen oder für einen Vertragsschluss erforderlich sind, oder deren Bereitstellung gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben ist.

Verweigern Sie die Erhebung oder Angabe solcher Pflichtdaten, so können Sie die entsprechenden Leistungen nicht abrufen oder den gewünschten Vertrag mit uns nicht abschließen. Sonstige Nachteile erwachsen Ihnen aus der Nichtbereitstellung der Daten nicht.

9.         Kategorien von Empfängern Ihrer Daten
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie der sonstigen mit der Datenverarbeitung verfolgten und in dieser Datenschutzerklärung oder bei der Erhebung der Daten benannten Zwecke brauchen.

Darüber hinaus können auch von uns eingesetzte externe Dienstleister und Erfüllungsgehilfen zu diesen Zwecken Daten erhalten, soweit diese einer berufsrechtlichen Verschwiegenheit unterliegen, sie die Vertraulichkeit Ihrer Daten bewahren oder unsere schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen einhalten.

Hierbei kann es sich um die Inanspruchnahme fremder Fachleistungen handeln, bei denen der von uns in Anspruch genommene Dienstleister eigenständig für die Datenverarbeitung verantwortlich ist.

Solche Empfänger können sein:

-           Berufsgeheimnisträger: z.B. Steuerberater, Rechtsanwälte, externe Betriebsärzte, Wirtschaftsprüfer und andere, an die eine Übermittlung der Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen, zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen im Zusammenhang mit arbeits-, steuer- und sozialrechtlichen Vorschriften oder im Rahmen von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.
-           Inkassobüros mit Forderungsübertragung.
-           Banken und Zahlungsdienstleister für den Geldtransfer und Zahlungsabwicklung.
-           Post- und Paketdienste für den Brieftransport und Warenlieferung.

Eine solche Übermittlung erfolgt ausschließlich aufgrund der in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechtsgrundlagen (z.B. zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen oder im Rahmen der Wahrnehmung berechtigter Interessen, die darin bestehen, dass wir die in diesem Zusammenhang erforderlichen Datenverarbeitungen durch entsprechende Fachleute vornehmen lassen wollen oder müssen.)

Daneben können Auftragsverarbeiter von uns mit der Durchführung der Datenverarbeitung beauftragt werden. Diese werden von uns vor einer Beauftragung auf deren Geeignetheit hin kontrolliert. Sie sind vertraglich verpflichtet, die Einhaltung der uns betreffenden Verschwiegenheitspflichten Ihnen gegenüber und die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO sowie des BDSG zu garantieren. Rechtsgrundlage für die Übermittlung von Daten an Auftragsverarbeiter ist jeweils die in dieser Datenschutzerklärung genannte Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns.

Solche Empfänger können z.B. sein:

-           Rechenzentren einschließlich Cloud Computing;
-           Internet-Service-Provider (Internet und E-Mail-Dienste);
-           Application-Service-Provider (Fremdsoftware als Dienstleistung mit ausgelagerter Datenspeicherung);
-           Buchhaltungsservice, externe Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehaltsabrechnung;
-           IT- und TK-Dienstleister (einschließlich Wartung und Reparatur);
-           Callcenter;
-           Lettershops;
-           Dienstleister zur Datenerfassung, Datenkonvertierung, Scannen und Kopieren von Dokumenten;
-           Dienstleister zur Datensicherung und Archivierung;
-           Dienstleister zur Entsorgung von Datenträgern;
-           Dienstleister für technischen Support und Anwenderhilfen (einschließlich Fernwartung);
-           Stellen für geteilte Service Dienstleistungen innerhalb des Konzerns, soweit keine gemeinsame Verantwortlichkeit vorliegt.

10.       Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation
Eine Datenübermittlung in Länder außerhalb der EU, des EWR oder der Schweiz  (sogenannte Drittstaaten) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung Ihrer Aufträge (z.B. Abwicklung einer Bestellung aus dem Ausland und Lieferung dorthin) erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Daneben kann eine Datenübermittlung in einen Drittstaat oder an eine internationale Organisation erfolgen, wenn Sie uns eine Einwilligung hierzu erteilt haben oder die Übermittlung im Rahmen einer Auftragsverarbeitung erfolgt. Werden Dienstleister im Drittstaat eingesetzt, sind diese zusätzlich zu schriftlichen Weisungen durch die Vereinbarung der EU Standardvertragsklauseln zur Einhaltung des Datenschutzniveaus in Europa verpflichtet oder unterliegen den Regelungen des EU-U.S. Privacy Shield.

11.       Externe Links
Unser Onlineangebot kann Verweise auf Onlineangebote Dritter beinhalten (externe Links).

Die bloße Einbindung dieser externen Links in unser Angebot führt noch nicht dazu, dass der Drittanbieter Informationen über Sie bei dem Besuch unseres Onlineangebots erhält.

Erst wenn Sie die externen Links aufrufen, gelangen Sie auf Webseiten und Angebote, für die unsere Datenschutzerklärung nicht gilt. Schon bei dem bloßen Aufruf des externen Links kann es zu einer Verarbeitung von Daten durch den Drittanbieter kommen. Informationen über das dortige Datenschutzniveau entnehmen Sie bitten den Erklärungen des dort Verantwortlichen.

Wollen Sie eine Datenverarbeitung durch die hinter den externen Links stehenden Stellen vermeiden, nutzen Sie diese bitte nicht. Die Ziel-URL eines Links können Sie sich je nach verwendetem Endgerät und Browser in der Regel anzeigen lassen, auch ohne dem Link zu folgen (z.B. mittels eines Klicks mit der rechten Maustaste und Auswahl näherer Informationen).

II.      Die Datenverarbeitung im Einzelnen

 1.         Bereitstellung des Onlineangebots und Erstellung von Logfiles

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Bei dem Aufruf unserer Internetseite verarbeiten wir automatisiert Daten von Ihnen. Dies sind folgende Daten:

-           Der für den Abruf verwendete Browser sowie dessen Version
-           Art und Version des Betriebssystems des Nutzers
-           Datum und Uhrzeit des Zugriffs durch den Nutzer
-           Die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) des Nutzers und der anfragende Provider
-           ggfs. die Webseite, von der aus der Nutzer auf unser Onlineangebot gekommen ist (referr-URL)
-           ggfs. die Unterseiten und Funktionen, die der Nutzer auf unserem Onlineangebot ansteuert
-           ggfs. die Webseiten, die der Nutzer von unserem Onlineangebot aus ansteuert
-           sonstige ähnliche Daten und Informationen, die zur Verfügungsstellung unseres Onlineangebots und dessen Funktionen sowie der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme erforderlich sind

Diese Daten werden in einer Protokolldatei unseres Systems gespeichert (Logfile).

Zweck der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten diese Daten - einschließlich deren Speicherung und statistischer Auswertung - nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, sondern verwenden diese ausschließlich, soweit dies erforderlich ist, um

-           eine korrekte Auslieferung der Inhalte unseres Onlineangebots an den Nutzer zu ermöglichen,
-           die Inhalte unseres Onlineangebots sowie die Werbung für diese zu optimieren,
-           die Sicherheit und Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebots zu gewährleisten und
-           um im Falle eines Cyberangriffs die zur Abwehr und Rechtsverfolgung notwendigen Informationen bereitstellen zu können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung, vorübergehende Speicherung und statistische Auswertung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus den vorstehend benannten Zwecken ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden automatisch innerhalb von 7 Tagen nach Beendigung Ihres Zugriffs auf unser Onlineangebot gelöscht. Die Speicherdauer ist für die vorstehend benannten Sicherheitsbelange erforderlich (z.B. zur Aufklärung von Cyberangriffen, Betrugs- oder Missbrauchsfällen). Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

2.         Verwendung von Cookies

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Unser Onlineangebot verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser oder ein anderes Programm, mit dem Sie unser Onlineangebot abrufen (z.B. Flashplayer), auf Ihrem Rechner oder mobilen Endgerät speichert.

Solche Cookies enthalten charakteristische Zeichenfolgen, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers während des Nutzungsvorgangs unseres Onlineangebots sowie ggfs. auch beim erneuten Aufrufen unseres Onlineangebots ermöglichen.

Darüber hinaus können Cookies Informationen enthalten, die zur Verfügungstellung unserer Leistungen erforderlich sind oder Ihnen ein personalisiertes und bequemeres Nutzungserlebnis ermöglichen. Auch Informationen, die uns eine Analyse Ihres Verhaltens auf unserem Onlineangebot ermöglichen, können dort gespeichert werden.

In den von uns verwendeten Cookies werden ausschließlich folgende Informationen gespeichert:

-           Artikel im Warenkorb
-           Login-Informationen
-           Eingegebene Suchbegriffe
-           Häufigkeit von Seitenaufrufen
-           Inanspruchnahme von Funktionen unseres Onlineangebots

Die vorstehenden Informationen werden durch uns nicht zusammen mit anderen Daten von Ihnen verarbeitet. Soweit möglich, werden die Daten zudem anonymisiert, zumindest aber pseudonymisiert, so dass aus diesen Daten eine Zuordnung zum aufrufenden Nutzer nicht möglich ist. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt nicht.

Cookies, die es uns oder Dritten erlauben würden, Ihr Verhalten im Internet - außerhalb unseres Onlineangebots - zu verfolgen oder solche, die der Erstellung von seitenübergreifenden Nutzerprofilen dienen, verwenden wir nur, wenn Sie der Verwendung zuvor ausdrücklich zugestimmt haben oder wenn lediglich anonymisierte Daten verwendet werden, die eine Zuordnung zu dem abrufenden Endgerät und Ihrer Person nicht zulassen. Über eine solche Verwendung werden Sie in dieser Erklärung gesondert informiert.

Zweck der Datenverarbeitung
Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist es, unser Onlineangebot an Sie ausliefern zu können, bzw. dieses nutzerfreundlicher zu gestalten. So erfordern einige Elemente unseres Onlineangebots, dass der abrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel noch identifiziert werden kann, da unser Angebot sonst nicht oder nicht sinnvoll genutzt werden kann.

Zur Sicherstellung und Verbesserung der Qualität unseres Onlineangebots und seiner Inhalte verwenden wir Analyse-Cookies. Durch statistische Auswertungen der so gewonnenen und pseudonymisierten Daten erfahren wir mehr darüber, wie unser Onlineangebot genutzt wird. Darüber hinaus dienen diese Daten aber auch der Gefahrenabwehr bei Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- oder Betrugsfällen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Aus den vorstehend benannten Zwecken ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

Eine darüberhinausgehende Verarbeitung insbesondere in Form von seitenübergreifenden Tracking-Cookies erfolgt nur, wenn hierauf in dieser Erklärung gesondert hingewiesen wird und ausschließlich auf Grundlage einer vor der Verarbeitung von Ihnen eingeholten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dauer der Speicherung
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung und Speicherdauer von Cookies.

Temporäre Cookies werden dabei automatisch gelöscht, wenn Sie unser online Angebot verlassen und den Browser schließen. Dauerhafte Cookies bleiben auch nach einem Verlassen unseres Onlineangebots und Schließen des Browsers auf Ihrem Endgerät gespeichert und können erneut ausgelesen werden, wenn Sie unser Onlineangebot wieder nutzen. Informationen über einen nicht abgeschlossenen Warenkorb halten wir bis zu 30 Tage vor. Danach werden diese Daten hier automatisch gelöscht. Bis dahin können Sie bei einem erneuten Besuch unserer Seite Ihren letzten Warenkorb einsehen, wenn Sie das gesetzte Cookie nicht zwischenzeitlich gelöscht haben.

Sie können durch entsprechende Einstellungen an dem Programm, mit dem Sie unser Onlineangebot abrufen (z.B. Browser, Flashplayer, etc.) verhindern oder einschränken, dass temporäre oder dauerhafte Cookies überhaupt auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Durch die entsprechende Löschfunktion an Ihrem Browser können Sie bereits gespeicherte Cookies auch jederzeit löschen. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen unseres Onlineangebots genutzt werden können bzw. etwaige in den Cookies gespeicherte Daten oder Logins bei der erneuten Nutzung unseres Onlineangebots neu eingegeben werden müssen.

Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

3.         Newsletter

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Sie haben die Möglichkeit, auf unserem Onlineangebot unseren kostenlosen Newsletter zu abonnieren. Hierfür verarbeiten wir die Daten, die Sie uns über die Eingabemaske übermitteln.

Welche Daten dies sind und welche dieser Daten für den jeweiligen Zweck der Registrierung Pflichtdaten sind, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Eingabemaske. Hier werden Sie auch über die voraussichtlichen Inhalte und Häufigkeit des Erscheinens des Newsletters informiert.

Bei Ihrer Registrierung werden zudem folgende technischen Zugriffsdaten gespeichert:

-           Die IP-Adresse des Nutzers
-           Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Nähere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte dem Anmeldevorgang, dort werden Sie insbesondere über die für die Registrierung vorzunehmende Pflichtangaben (i.d.R. nur die Emailadresse) sowie den voraussichtlichen Inhalt des Newsletters und der Häufigkeit des Versands informiert.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Darüber hinaus behalten wir uns vor, wenn wir im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung von Ihnen als Kunden Ihre elektronische Postadresse erhalten haben, Ihnen Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen an diese Adresse zu versenden. Es sei denn, wir haben Sie bei Erhebung der Adresse und bei jeder Verwendung nicht klar und deutlich darauf hingewiesen, dass Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen oder Sie haben der Verwendung bereits widersprochen.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung Ihrer Email-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

Die Erhebung sonstiger Daten im Zusammenhang mit dem An- und Abmeldevorgang dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten Email Adresse zu verhindern und uns den Nachweis zu gestatten, dass eine Anmeldung über die angegebene Email Adresse erfolgt ist und dies im Wege des Double-Opt-in Verfahrens bis zur Abmeldung sichergestellt wurde.

Weitere Daten werden auf freiwilliger Basis zur Personalisierung des Newsletters erhoben.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten aufgrund Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Erfolgt der Versand der Direktwerbung für unsere Leistungen infolge eines Kaufs von ähnlichen Waren oder Dienstleistungen durch Sie, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die anlässlich Ihrer Anmeldung erhobenen technischen Zugriffsdaten werden zur Verhinderung und Aufklärung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfälle zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse und weitere von Ihnen bei der Registrierung zum Newsletter erhobenen Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Erfolgt der Versand aufgrund Ihrer früheren Bestellung von ähnlichen Waren- und Dienstleistungen, werden die Daten für den Versand von Direktwerbung spätestens ein Jahr nach Ihrer letzten Bestellung, auf die wir uns für den Versand der Werbung beziehen, eingeschränkt. Die Daten unterliegen im Übrigen den Löschungsfristen aus Ihrer Bestellung bei uns.

Daten zum Nachweis der erteilten Einwilligung bzw. der Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG werden innerhalb der Verjährungsfristen gespeichert. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

Andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen für die Übersendung des Widerspruchs an uns (z.B. für das Porto, wenn Sie den Widerspruch postalisch einreichen) entstehen Ihnen nicht.

Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Durch Klick auf den Link wird zugleich eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und einer Verarbeitung der Daten widersprochen.

4.         Registrierung / Kundenkonto

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Onlineangebot besteht die Möglichkeit, dass Sie sich als Nutzer unter Angabe von Daten registrieren. Über eine Eingabemaske können Sie entsprechende Daten eingeben, diese werden dann auf Ihre Veranlassung hin an uns übermittelt und von uns gespeichert.

Welche Daten dies sind und welche dieser Daten für den jeweiligen Zweck der Registrierung Pflichtdaten sind, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Eingabemaske.

Bei Ihrer Registrierung werden zudem folgende technischen Zugriffsdaten gespeichert:

-           Die IP-Adresse des Nutzers
-           Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Registrierungsvorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Zweck der Datenverarbeitung
Ihre Registrierung unter freiwilliger Angabe von Daten dient dazu, Ihnen Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Darüber hinaus kann die Registrierung der bequemeren Nutzung unserer Leistungen dienen, zum Beispiel dadurch, dass Sie Ihre Daten nicht bei jeder Inanspruchnahme unserer Leistungen neu eingeben müssen.

Ihre Registrierung kann auch zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sein.

Die jeweils mit der Registrierung verfolgten Zwecke entnehmen Sie bitte den Angaben bei dem Registrierungsprozess.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten aufgrund Ihrer Registrierung ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder ist die Registrierung zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die anlässlich Ihrer Registrierung erhobenen technischen Zugriffsdaten werden zur Verhinderung und Aufklärung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfälle zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist in der Regel der Fall, wenn die Registrierung auf unserem Onlineangebot aufgehoben oder abgeändert wird. Ihnen steht insoweit die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserem Datenbestand löschen zu lassen. Hierdurch kann es aber zu Einschränkungen der Verfügbarkeit unserer Leistungen, für die Sie sich registriert haben, kommen. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Erfolgte der Registrierungsvorgang zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, speichern wir die Daten solange dies für die Durchführung des Vertrages erforderlich ist. In diesem Zusammenhang kann auch die Speicherung von Änderungen der Datensätze notwendig sein, um eine entsprechende Historie vorzuhalten und damit gesetzlichen Vorgaben zu genügen oder Missbrauchs- und Betrugsfälle zu verhindern oder aufklären zu können. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit bestehen, Ihre Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

Sie haben über Ihr Kundenkonto jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.  Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

5.         Kontaktformular, Onlinebestellung und E-Mail-Kontakt

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserem Onlineangebot stellen wir Kontakt- und Bestellformulare zur Verfügung, welche für die elektronische Bestellung und/oder Kontaktaufnahme mit uns genutzt werden können.

Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.

Welche Daten dies sind und welche dieser Daten für den jeweiligen Zweck der Kontaktaufnahme Pflichtdaten sind, entnehmen Sie bitte der jeweiligen Eingabemaske.

Bei der Verwendung unserer Kontaktformulare werden zudem folgende technischen Zugriffsdaten gespeichert:

-           Die IP-Adresse des Nutzers
-           Datum und Uhrzeit der Absendung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Daneben ist auch eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen möglich. In diesem Fall werden die Daten gespeichert, die Sie mit der E-Mail an uns übermittelten.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang in der Regel keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Richtet sich die Konversation aber auf die Anbahnung oder Erfüllung eines Vertrages, kann die Weitergabe Ihrer Daten zur Abwicklung einer Zahlung, einer Lieferung sowie sonstiger vertraglicher oder gesetzlicher Zwecke an Dritte (zum Beispiel das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Unternehmen oder ein Transportunternehmen) erfolgen.

Zweck der Datenverarbeitung
Ihre Kontaktaufnahme unter freiwilliger Angabe von Daten dient dazu, die von Ihnen veranlasste Kommunikation zu dem von Ihnen genannten Zweck zu führen.

Ihre Kontaktaufnahme und die in diesem Zusammenhang durch uns durchgeführte Datenverarbeitung können auch zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung von auf Ihre Anfrage hin veranlassten vorvertraglichen Maßnahmen erforderlich sein.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorstehende Verarbeitung der Daten aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme über das Kontaktformular ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung ergibt sich aus dem Zweck Ihrer Kontaktaufnahme.

Dient die Kontaktaufnahme der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder ist die Kontaktaufnahme zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die anlässlich Ihrer Nutzung des Kontaktformulars erhobenen technischen Zugriffsdaten werden zur Verhinderung und Aufklärung von Angriffen auf unsere IT-Systeme, Missbrauchs- und Betrugsfälle zudem auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist in der Regel der Fall, wenn der mit Ihrer Anfrage verbundene Kommunikationszweck erledigt ist. Sie können auch jederzeit die Löschung der Daten veranlassen, in einem solchen Fall kann die Konversation ggfs. nicht fortgeführt werden. Eine längere Speicherung erfolgt nur, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. In diesem Zusammenhang kann auch die Speicherung von Änderungen der Datensätze notwendig sein, um eine entsprechende Historie vorzuhalten und damit gesetzlichen Vorgaben zu genügen oder Missbrauchs- und Betrugsfälle zu verhindern oder aufklären zu können. Auch nach Abschluss des Vertrages kann eine Erforderlichkeit bestehen, Ihre Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerrufs- und Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen oder der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

6.         PayPal

Art und Umfang der Datenverarbeitung
Zahlungen in unserem Onlineshop können u.a. über PayPal abgewickelt werden. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden “PayPal”).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt. Sollten Sie sich zu diesem Zweck zuvor bei PayPal registrieren müssen, gilt die Datenschutzerklärung von PayPal. Diese können Sie unter folgendem Link einsehen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev?locale.x=de_DE.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Datenübermittlung erfolgt ausschließlich zur Zahlungsabwicklung in Zusammenhang mit dem zwischen uns geschlossenen Vertrag.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Dies ist in der Regel der Fall, wenn der Zahlungsvorgang abgeschlossen ist und nachdem die Speicherung der Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich ist. In diesem Zusammenhang kann auch die Speicherung von Änderungen der Datensätze notwendig sein, um eine entsprechende Historie vorzuhalten und damit gesetzlichen Vorgaben zu genügen oder Missbrauchs- und Betrugsfälle zu verhindern oder aufklären zu können. Auch nach Abschluss des Zahlungsvorgangs kann eine Erforderlichkeit bestehen, Ihre Daten zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

Widerspruchsmöglichkeit; Ihre Rechte
Nähere Informationen zu Ihrem Recht, der vorstehenden Verarbeitung von Daten zu widersprechen sowie zu Ihren weiteren Rechten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte III. und IV. dieser Erklärung.

III.     Ihre Rechte

Verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen, haben Sie als betroffene Person i.S.d. DSGVO die folgenden Rechte gegenüber uns, als Verantwortlichen. Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den eingangs genannten Kontaktdaten an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

1.         Auskunftsrecht
Sie haben ein Auskunftsrecht nach Artikel 15 DSGVO. Das Auskunftsrecht umfasst zunächst die Frage, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, können Sie im gesetzlich geregelten Umfang detaillierte Auskunft zu den Daten, deren Verarbeitung sowie Ihrer weiteren Rechte verlangen. Einschränkungen Ihres Auskunftsrechts können sich aber aus §§ 27 und 34 des neuen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) ergeben.

2.         Recht auf Berichtigung
Sollten Ihre von uns verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie nach Artikel 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Wir haben die Berichtigung unverzüglich nach Ihrer Aufforderung vorzunehmen. Einschränkungen Ihres Berichtigungsrechts können sich aber aus § 27 BDSG ergeben.

3.         Recht auf Löschung der Daten bzw. Einschränkung der Verarbeitung
Unter den Voraussetzungen der Artikel 17 und 18 DSGVO können Sie die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden Daten verlangen oder zumindest die Einschränkung der Verarbeitung der Daten. Einschränkungen dieser Rechte können sich aber aus §§ 27 und 35 BDSG ergeben.

4.         Recht auf Unterrichtung
Können Sie uns gegenüber wirksam von einem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Gebrauch machen, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Auf Wunsch unterrichten wir Sie in einem solchen Fall über diese Empfänger.

5.         Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben unter den Voraussetzungen des Artikels 20 DSGVO in dem dort genannten Umfang ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Dies umfasst insbesondere die Bereitstellung der Daten durch uns in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, zu einer weiteren Verwendung durch Sie.

6.         Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO, § 51 BDSG das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.         Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben unter den Voraussetzungen des Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Derartige Verfahren werden von uns nicht eingesetzt.

8.         Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

IV.     Ihr Widerspruchsrecht

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die Sie betreffenden Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Verarbeiten wir die Sie betreffenden Daten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit, auch ohne Vorliegen von Gründen, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Wissenschaftliche, historische oder statistische Zwecke
Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie auch das Recht der Verarbeitung Ihrer Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, zu widersprechen.

Ihr Widerspruchsrecht kann insoweit aber beschränkt sein, wenn es voraussichtlich die Verwirklichung der Forschungs- oder Statistikzwecke unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt und die Beschränkung für die Erfüllung der Forschungs- oder Statistikzwecke notwendig ist. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte § 27 BDSG.

Ausübung bei Diensten der Informationsgesellschaft
Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, Ihr Widerspruchsrecht ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Einen Widerspruch können Sie ansonsten auch unter den oben genannten Kontaktdaten bei uns oder unserem Datenschutzbeauftragten einreichen.

  Hinweis gemäß der Verordnung über die Rücknahme und Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren
  Bitte beachten Sie, dass die Entsorgung von Batterien über den Hausmüll ausdrücklich verboten ist und Sie zur  Rückgabe gesetzlich verpflichtet sind. Bei Golfakademie gekaufte Batterien können Sie unentgeltlich bei uns im Ladengeschäft zurückgeben, an einer offiziellen Sammelstelle in Ihrer Nähe zurückgeben oder unter unten stehender Adresse per Post auf Kosten von Golfakademie zurückschicken. Batterien, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Unter diesem Mülltonnen-Symbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes, „Cd“ für Cadmium, „Pb“ für Blei oder „Hg“ für Quecksilber. Zur weiteren Klärung der Rückgabe setzen Sie sich bei solchen Produkten bitte mit Golfakademie in Verbindung:Golfakademie GmbH & Co. KG
Deutenhof 3
D-93077 Bad Abbach
Fax: +49 (0)9405 957 57-20
E-Mail: service@golfakademie-gmbh.de
  Weitergehende Kundeninformationen zum elektronischen Vertragsschluss
  Online Vertragsabschluss

 

Auswahl/Anzeige

Wenn Sie auf unserer Homepage ihr Wunschprodukt gefunden haben, wählen Sie ggfs. aus den angebotenen Ausführungsoptionen per Mausklick aus. Anschließend können Sie die gewünschte Menge in das Feld „Menge“ eintragen (Vorausgewählt ist die Anzahl 1).

Mittels Klick auf die Schaltfläche „In den Warenkorb“ legen Sie die Ware in der ausgewählten Ausführung und Anzahl in den virtuellen Warenkorb.

Daraufhin erscheint oben rechts auf der Seite ein virtueller Warenkorb, dem das von Ihnen ausgewählte Produkt hinzugefügt wird. Es werden automatisch die für den aktuellen Inhalt des Warenkorbes geltenden Preise angezeigt.

Zudem werden Sie auf die Übersicht des virtuellen Warenkorbs weitergeleitet. Dort werden alle von Ihnen bisher ausgewählten Waren mit Preisangaben dargestellt.

Etwaig anfallende Versandkosten werden erst später, nach Auswahl der Lieferadresse angezeigt.

Sie können die Auswahl weiterer Produkte vornehmen, indem Sie auf den Button „weiter einkaufen“ klicken oder durch Klick auf die Produktauswahl im Menü der Webseite auf die Produktseiten wechseln.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die ausgewählten Produkte durch Klick auf das Mülleimersymbol unter der Rubrik „Löschen“ aus dem Warenkorb zu entfernen.

Wenn Sie über einen Gutscheincode verfügen, können Sie diesen im Warenkorb in dem entsprechend beschrifteten Feld eingeben.

Wenn sich alle gewünschten Produkte in Ihrem Warenkorb befinden, können Sie den Bestellvorgang aktivieren, indem Sie den Button „Zur Kasse“ anklicken.

Daten

Verfügen Sie schon über ein Kundenkonto und sind Sie bereits auf der Webseite angemeldet, werden nachfolgend Ihre im Kundenkonto hinterlegten Bestelldaten angezeigt. Sie haben die Möglichkeit Änderungen vorzunehmen.

Sollten Sie noch kein Kundenkonto bei uns haben oder nicht eingeloggt sein, können Sie ein bestehendes Kundenkonto aktivieren, ein neues Kundenkonto einrichten oder als Gast bestellen.

Sollten Sie bei uns bereits als Kunde registriert sein, brauchen Sie hierfür lediglich Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort einzugeben. In diesem Fall erscheinen Ihre für den Bestellvorgang bereits eingegebenen Bestelldaten.

Ansonsten geben Sie bitte Ihre Bestelldaten in den angegebenen Feldern ein und entscheiden Sie, ob Sie als „Gast“ ohne Einrichtung eines Kundenkontos bestellen wollen oder ob Sie sich mit den von Ihnen angegebenen Daten ein Kundenkonto durch Eingabe eines Passwortes einrichten wollen.

Wollen Sie kein Kundenkonto anlegen, entfernen Sie bitte den Haken in dem Feld „Benutzerkonto anlegen

Möchten Sie eine von der Rechnungsadresse abweichende Liefernaschrift angeben, entfernen Sie bitte den Haken in dem Feld „An diese Adresse verschicken“. Ansonsten bitte den Button „Adresse(n) übernehmen“ drücken, um die Rechnungsanschrift auch als Lieferanschrift einzutragen.

Änderungen

Sie haben bis zum Abschluss des Bestellvorgangs jederzeit die Möglichkeit Ihre eingegebenen Daten zu korrigieren. Nutzen Sie hierzu die „Zurück“-Buttons Ihres Browsers um zu dem jeweils vorherigen Bestellschritt zurück zu gelangen und dort Ihre Auswahl und eingegebenen Daten zu ändern.

Außerhalb von Bestellungen können Sie Ihre Daten und Bestellungen jederzeit über den Menüpunkt „Einloggen“ einsehen und bearbeiten, wenn Sie ein Kundenkonto angelegt haben.

Bestellung

Zum Schluss gelangen Sie zur Bestellseite, auf dieser sind nochmals Ihre Kundendaten sowie eine Auflistung der gewählten Produkte unter Angabe der Gesamtpreise aufgeführt.

Um die Bestellung abschließen zu können, setzen Sie bitte einen Haken bei der Angabe: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung sind dort verlinkt, und können dort abgerufen, gespeichert und ausgedruckt werden.

Die Bestellung kann anschließend über den Button „kaufen“ ausgeführt werden. Hiermit geben Sie gegenüber uns ein verbindliches Angebot hinsichtlich aller im Warenkorb befindlichen Waren ab.

Sie haben im Anschluss die Möglichkeit, Ihre Bestelldaten auszudrucken.

Den Eingang Ihrer Bestellung bei uns werden wir Ihnen unverzüglich per E-Mail bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine Annahme Ihres Angebots dar. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Angebot innerhalb von drei Werktagen nach Zugang bei uns anzunehmen. Nach Annahme des Angebots erhalten Sie eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages. Weitere Informationen zum Vertragsschluss enthalten die vorstehenden AGB.

  Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern Ihre Bestelldaten und übersenden Ihnen diese nach Eingang Ihrer Bestellung per E-Mail in Textform.
  Eingabefehler
Sie können Ihre Eingaben während des Bestellvorgangs jederzeit korrigieren, indem Sie auf den Button „Ändern“ oder „Löschen“ klicken. Durch verlassen der Webseite können Sie den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen.
  Vertragssprache
Vertragsabschlüsse mit uns erfolgen nur in deutscher Sprache.
  Verhaltenskodizes
Neben den allgemeinen Gesetzen sind wir keinen speziellen Verhaltenskodizes unterworfen.
  Informationen zur Online-Streitbeilegung
Als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online- Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen zwischen einem in der Union wohnhaften Verbraucher und einem in der Union niedergelassenen Unternehmer hat die EU eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS – Plattform) errichtet. Sie können die OS – Plattform unter folgendem Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Für Fragen in diesem Zusammenhang erreichen Sie uns unter: service@golfakademie-gmbh.de.

 

Top

Ihre Vorteile

  • Rund um die Uhr online bestellen
  • Bei Bestellung bis 13 Uhr, Versand lagernder Artikel am gleichen Tag
  • Versandkostenfrei ab 50,- € in DE
  • Zustellung per DPD, auf Wunsch per DHL
  • Bestpreisgarantie
  • Beratung durch Professionals
  • Custom Fitting mit TRACKMAN 4
  • Kostenloses Online Fitting

Newsletter

Sie sind noch einen Schritt von einer erfolgreichen Anmeldung entfernt.

Bitte öffnen Sie abschließend den Link, den wir Ihnen per E-Mail zugeschickt haben, um Sie für unseren Newsletter einzutragen.

Sie sind bereits für unseren Newsletter eingetragen.

Die angegebene E-Mail-Adresse ist in unserem Verteiler nicht eingetragen.

Sie sind noch einen Schritt von einer erfolgreichen Abmeldung entfernt.

Bitte öffnen Sie abschließend den Link, den wir Ihnen per E-Mail zugeschickt haben, um sich für unseren Newsletter auszutragen.


Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter (dieser erscheint mehrmals pro Jahr) und informieren Sie sich so über unsere aktuellen Angebote und Rabattaktionen. mehr erfahren
×

In unserem Newsletter informieren wir Sie über die neuesten Produkte auf dem Golfmarkt, Gratisaktionen, unsere Leistungen oder über zeitlich begrenzte Rabattaktionen und halten Sie so auf dem aktuellen Stand. Unser Newsletter erscheint mehrmals im Jahr.

Durch die Eintragung in unseren Newsletter stimmen Sie dem Versand des Newsletters an Sie und der Verwendung Ihrer persönlichen Daten in diesem Formular zu. Den Inhalt Ihrer Einwilligung und Ihre Rechte können Sie detailliert unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Selbstverständlich haben Sie auch die Möglichkeit Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunkt zu widerrufen. Hierzu finden Sie am Ende unseres Newsletters einen Abmeldelink oder Sie nutzen ganz einfach den hier angegeben Link “abbestellen”.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
Datenschutzerklärung.

Kontakt

Golfakademie GmbH & Co. KG

Deutenhof 3
D-93077 Bad Abbach

t +49 (0)9405 957 57-0
f +49 (0)9405 957 57-20

service@golfakademie-gmbh.de

Zweigniederlassung:
Golfakademie GmbH & Co. KG

Kötzing 1
D-83339 Chieming